Füße lecken mit Schlampe aus Bern

Ich lasse mir voll gern die Füße lecken. Deswegen suche ich hier einen Mann aus Bern, der sich um meine Stinkefüße kümmern möchte. Am liebsten wäre mir ein ganz junger Bursche, der noch nie an Füßen riechen durfte. Es sollte schon ein Fußfetischist sein, denn meinen Fußgeruch hält man wirklich nur aus, wenn man auf Stinkefüße steht. Möchtest du gern Füße lecken? Würdest du gern meine Füße lecken, auch wenn sie nicht gut riechen? Es wird keinen Sex im klassischen Sinn geben, ich verpasse dir höchstens einen Hand-, oder Footjob. Mir macht es einfach Spaß, mir die Füße verwöhnen zu lassen.

DRECKIGE SOCKEN UND SCHMUTZIGE FÜßE

Du darfst an meinen Zehen nuckeln, mir den Dreck von den Sohlen lecken und an meinen Füßen schnüffeln. Ich werde dir ein stinkendes Söckchen in den Mund stecken und wenn dein Schwanz dabei steif wird, darfst du ihn rausholen und mir zeigen. Vielleicht ziehe ich da das andere Söckchen drüber, das wird dich bestimmt geil machen. Es geht doch nur darum, eine schöne Zeit zu haben. Du wirst mir die Füße lecken, weil ich es mag und dabei so schön entspannen kann und du darfst endlich Füße lecken, da haben wir beide etwas davon. Wir werden kein Paar, aber wir gehen eine Symbiose ein, von der wir beide profitieren.

Notgeile Schlampen
Dein Nickname / Pseudonym

Deine Emailadresse



Vielen Dank für deine Anmeldung! Dein Bestätigungs-Link ist unterwegs an deine E-Mail Adresse.
Schaue jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.
Falls du keine E-Mail von uns erhalten hast, prüfe bitte deinen Spam-, Junk-, oder Werbung-Ordner.

STINKENDE FÜßE LECKEN UND VERWÖHNEN

Ich bin keine Domina, ich werde dich also nicht beschimpfen. ich bin eine ganz normale Frau mit Stinkefüßen, die Spaß daran hat, wenn sie dich ihre Schuhe lecken sieht. Ich will dich nicht mit meinen Füßen quälen, obwohl sie kräftig genug riechen, um eine Qual zu sein. Lieber wäre es mir, du würdest meinen Fußgeruch lieben und mich dafür vergöttern. Du kannst jeden Tag meine Füße lecken. Du darfst mir gleich nach der Arbeit die Schuhe ausziehen und die Wärme meiner Stinker genießen. Wenn ich ins Bett gehe, will ich keine Sockenfussel mehr zwischen meinen Zehen sehen.

Enter

Du darfst mir auch die Füße machen. Nägel lackieren, Hornhaut hobeln und so. Ich lege meine Füße in deine Hände und du kannst damit machen was du willst, solange es nicht allzu wehtut. Im Gegenzug musst du mir dafür die Füße lecken, wann immer mir danach ist und das ist oft. Liebst du Frauenfüße, sind Frauenfüße für dich ein Heiligtum und das Objekt deiner Begierde? Meine kannst du haben, wenn du gut zu ihnen bist. Warum machen wir nicht einfach ein Date in Bern, du ziehst mir die Schuhe aus und guckst nach, ob alles so ist, wie du es magst.